Christoph Weyer

Gregorianik unterm Hakenkreuz

Münsterschwarzacher Studien, Bannd 56

Gregorianik unterm Hakenkreuz
18,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

    101 Seiten. broschiert, 14,8 x 21 cm
  • 978-3-89680-601-7
In seiner Monographie untersucht Christoph Weyer, inwieweit die Zeit des Nationalsozialismus in... mehr
Eine Monographie über den Gregorianischen Choral im Nationalsozialismus

In seiner Monographie untersucht Christoph Weyer, inwieweit die Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland die Forschung und unser heutiges Verständnis vom Gregorianischen Choral beeinflusst hat. Denn einerseits wurde der Gregorianische Choral im Sinne nationalsozialistischer Ideologie umgedeutet, andererseits von Regimegegnern als Mittel zur Ideologiekritik verwendet.

Die Diskrepanz zwischen dem soziokulturellen Nischendasein und ideologischen Einflussbestrebungen auf die Forschung und Lehre des Gregorianischen Chorals geben Anlass zu einer dezidierten Aufarbeitung dieses dunklen Kapitels der neueren Kirchenmusikgeschichte:

Wer waren die Hauptakteure? Mit welchen Methoden versuchte man, den Gregorianischen Choral ideologisch zu vereinnahmen? Welche Zerrbilder der NS-Ideologie halten sich gar bis heute?

Erstmals widmet sich eine Studie dem größtenteils unbekannten Archivmaterial, das bis in die höchsten Parteizirkel führte.

Weiterführende Links zu "Gregorianik unterm Hakenkreuz"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Gregorianik unterm Hakenkreuz"
Ihr Kommentar
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen